Film

Spezialeffekte

Woche 1

In der ersten Woche haben wir Kennenlernen-Spiele gespielt, uns Trickfilm Effekte angeschaut und eigene Ideen ausgedacht, in der ein Filmeffekt eine wichtige Rolle spielt. Diese wurden schriftlich zusammenfasst und im kleinen Team gedreht. Dabei ging es mir an erster Stelle, um das gemeinsame kennen lernen untereinander, das “ins Thema kommen” und den kreativen Gruppenprozess, was die Entstehung einer Filmszene angeht.

Es war mein Anliegen gemeinsam mit den Kindern die technischen Features und Möglichkeiten von visuellen Spezialeffekten zu erforschen und in diesem Rahmen konnten die Kinder selbständig Videos für den Kanal @Stadtvilla_Talentcampus drehen und einfach, unter Anleitung die verschiedene Effekte ausprobieren. So machten die Teilnehmenden im Film “Die Weltreise” eine virtuelle Weltreise, indem sie auf Google Bilder von verschiedenen Teilen der Erde aussuchten und dazu eine selbst gewählte Performance einstudierten. Dann suchten Sie online nach markanten Musikstücken, die dazu passen könnten. Vor Drehbeginn bauten wir gemeinsam ein einfaches Green Screen Studio auf und leuchteten dies gemeinsam ein. Es wurde im Team gedreht, bestehend aus: Regie, Kamera, Ton und Schauspielerinnen.

Woche 2

In der zweiten Woche lernten die Kinder Ideen und Geschichten für Videos zu konzipieren und zu drehen. Die Szenen wurden dann von den Kindern geprobt und vor Allem auf Textsicherheit gespielt. Wichtig war es die Szenen jedoch kurz und nicht zu komplex zu gestalten. So entstanden mehrere Kurzfilme wie z.B.: “Pipaninchen”, Oma´s Kuchen, oder “Der Cyborg”. Die Kinder erhielten eine ausführliche Einführung zur Bedienung der professionellen Kameras und der kreativen Lichtgestaltung und erstellte mit der Unterstützung des Workshop Leiters insgesamt sechs Kurzfilme, die alle Kinder am Präsentationstag bewundern konnten.

In Zusammenarbeit mit der “Sciencefiction Geschichten Schreiben” Gruppe, drehten wir zwei Kurzfilme mit Spezialeffekten.

Film 1: Der Cyborg von Leonid.

Auf der Erde herrscht ein großes Energieproblem. Die Wissenschaftler teleportieren einen Cyborg auf einen Planeten mit seltenen Erden. Er soll diese auf die Erde zu bringen. Der Cyborg trifft dort auf fremde Wesen, die auf diese seltenen Erden angewiesen sind. Seine menschliche Seite sagt ihm, „du kannst diese wesen nicht die Lebensgrundlage rauben“. Aber der Roboter in ihm ist aber darauf programmiert, das Material auf die Erde zu bringen. Wie wird sich der Cyborg entscheiden?

Film 2: Das Experiment von Maya, Miri und Silena

Miri, Silena und Maya haben eine lustige Geschichte über eine Wissenschaftlerin ausgedacht, die ein gewagtes Experiment an ihrer Freundin durchführt. Die Freundin erleidet einen Schock und wird Ohnmächtig. Der einzige Weg sie zu retten ist, sie Wissenschaftlerin reist mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit und warnt sich selbst vor dem Experiment. Wird ihr das gelingen?

Mathias Becker
Mathias Becker

Team Trickfilm

Mathias ist Kameramann & Fachkraft für kulturelle Bildung. Er ist Absolvent der technischen Fachhochschule Berlin Fachbereich Audiovisuelle Medien - Kamera.

Er konzipiert und leitet nebenberuflich künstlerische/kulturelle Bildungsprojekte mit dem Schwerpunkt Film und Neue Medien für Kinder - und Jugendliche.